DIY Heli- Boarding / Skiing - Next level Freeriding

Hike & Fly - Moments of Joy

Freeride Anfänger / Fahrtechnik Training für Freerider

"Surfen" im Tiefschnee, abseits der präparierten Pisten, ist eines der schönsten Wintersport- Erlebnisse.

Entdecke deine neue Leidenschaft im Schnee!

Ride your line!

> Ziele beim ROCKnSNOW Freeride Fahrtechnik Kurs:

  • Richtige Technik aufgleiten, surfen, kurzschwingen, rutschen
  • Taktik   
  • Dein bester Freeride Style
  • Schneequalität sehen 
  • Lines lesen lernen und anschliesend diese auch riden

 

In intensiven Trainingseinheiten geben wir dir die besten Tipps, sodass du schnell zu deinem Tiefschnee- Erfolg kommst und mit Begeisterung in den Powder eintauchen kannst.

 

  • Beschreibung: Treffpunkt 8.45 bei der jeweiligen Bergbahn. Wir fahren den ganzen Tag mit einer kleinen Mittagspause bzw. so lange uns die Füße tragen können!

  • Ausrüstung: Freeride-Ski: Zwischen 100mm - 130mm unter der Bindung mit Front oder Doppel-Rocker + Freeride- Aufstiegsbindung und Felle // Freeride- Snowboards, die beste Alternative sind Splitboards // Freeride-Verleih: Insider

  • Sicherheits- Equipment: Verleih von Lawinenairbag, LVS-Gerät, Sonde und Schaufel
  • Unsere Leistung: Bergführer (Auswahl der perfektesten und sichersten Lines je nach Schneeverhältnissen und Lawinenrisiko) - Unterweisung der nötigen Freeridetechnik - gratis Fotos zum Runterladen - wer möchte kann auch mit eigenem USB- Stick die Fotos in Orginalgrösse im Bergführerbüro abholen

Freeride Level 1 - Zillertal 3000

Tiefschneetechnik - Freeriden lernen im Zillertal

Yes you can! Im Powder den Berg abzusurfen ist sicher das Highlight jedes Wintersportlers
Mit den überbreiten Rockerskiern ist es viel leichter geworden mit 2 Brettern im Tiefschnee zu fahren. Durch die negativ Spannung der Freerideskier wird das abtauchen verhindert. Mit der Überbreite von 100mm -130mm unter der Bindung surfen die Ski unglaublich leicht auf.
Das Snowboard war immer schon das Powderinstrument. Ich surfte schon vor 33 Jahren mit dem Board durch den Powder. Das Schwierigste für Snowboarder ist am Anfang das Aufstehen im Tiefschnee. Mit der richtigen Technik ist es aber auch kein Problem mehr. Sobald man im Aufgleiten ist, ist es 100 mal leichter wie auf den vereisten Kunstschneepisten.
Anfängerpisten für Freerider sind zwischen 15° - 35° steil. Die Hänge sollten möglichst breit und Hindernissfrei sein
Pulverschnee zwischen 10 cm und 20cm sind die besten Anfängerbedingungen
Bei solchen riesigen Tiefschneehängen bekommst du sicher einen Powder Rausch
Kurz vor dem Impact ins Wattemeer
Freeriden am Hintertuxer Gletscher
Beim Powdern geht immer die Sonne auf

Peter

Peter, Ronja, Birgit, Joe

THE FACTS

Wenn du dein ultimatives Abenteuer im Zillertal suchst, bist du bei uns genau richtig. Bei ROCKnSNOW wartet sicher dein Outdoor Highlight auf dich.

Wir würden uns freuen mit dir deine schönsten Erlebnisse zu teilen.

Die Sicherheit steht an 1. Stelle. mehr >

Webcam

Aktuelle Schneehöhenmessung am linken unteren Bildrand

+43 664 406 56 50